Fotos vom Wanderbuch

Ladies and Gentleman, weiter unten sind die grausamsten jemals in einem Bücherblog veröffentlichten Fotos zu finden. Zartbesaitete Gemüter sollten sich die letzten zwei Bilder auf gar keinen Fall ansehen! (Die Fotografin war äußerst tapfer, hat aber sichtbar gelitten. Nochmals ganz herzlichen Dank!)

Vor einiger Zeit habe ich Anna Baseners Buch über Heftromane auf die Reise geschickt. Als es wohlbehalten zurückkam, wurde um Fotos gebeten. Dank Evis Hilfe gibt es nun tatsächlich Bilder (die ersten drei sind harmlos, keine Sorge).

Bitteschön:

Jetzt kommen wir zu den Skandalbildern: Eselsohren.
Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen, oder? Ich bin wohl die einzige Gerneleserin auf der großen weiten Welt, die mit Eselsohren nicht nur kein Problem hat, sondern sie als praktikablen Weg der Seitenmarkierung sieht. Aber ich finde, ihr solltet zumindest wissen, wie so ein echtes Eseslohr ausschaut. 🙂

<