T. C. Boyle: América (Hörbuch)

4 CDs, 277 Minuten, gekürzte Lesung, gelesen von Boris Aljinovic

Beim Hören nehme ich den Stoff andes auf als beim Lesen. Während ich beim Lesen nach einer Pause höchstens den letzten Absatz überfliege und sofort wieder in der Geschichte „drin bin“, muss ich beim Hören kurz darüber nachdenken, worum es geht und an welcher Stelle ich gerade bin. Sicher, ich könnte ein paar Minuten nochmals hören, aber das empfinde ich als qualvoll.

Das bedeutet, dass mir beim Hören die Geschichte und ihre Struktur bewusster sind als beim Lesen. Das tut nicht jedem Buch gut. Diesem hier zum Beispiel. Beinahe hätte ich angefangen, die Katastrophen mitzuzählen. Boyle hat hier in vielen Belangen schlimm übertrieben.

Die Story:
Wir befinden uns in Kalifornien. Delaney, ein wohlhabender Weißer, fährt den illegalen Einwanderer Candido mit seinem Auto an. In der Folge wird das Leben der beiden erzählt und einander gegenüber gestellt. Beide werden von einer Katastrophe nach der anderen heimgesucht, natürlich auf verschiedenem Level, was die Existenzbedrohung betrifft.

Boyle packt jede Menge „Gutmenschenthemen“ in den Roman, die Ausbeutung illegaler Einwanderer zB, Ausländerfeindlichkeit, Einschränkung von Freiheitsrechten, und vieles mehr. Völlig überladen, Schwarz-Weiß-Denken, eine Anhäufung sozialkritischer Elemente, die beliebig wirkt.
Dazu „lebt“ keine der Figuren wirklich, es sind pure Klischees aus dem Baukasten des schlechten Autors (ist Boyle ja eigentlich gar nicht…).
Ja, und die unfassbare Anhäufung von Katastrophen, die ich schon erwähnt habe. Das wird irgendwann ermüdend und schließlich unfreiwillig komisch.

Zur Lesung nur eine Bemerkung: ich wünschte, Hörbuchsprecher würden ihre Stimme nicht verstellen wenn sie weibliche Figuren sprechen. Ich halte dieses Piepsen nicht aus!

Fazit: Daumen runter.
Warum ich zu Ende gehört habe? Zeitmangel. Letztes Hörbuch auf dem mp3-Player, entweder das oder keines. Keines wäre die bessere Entscheidung gewesen.

Mexico mio
Das Literaturblog
u-lit.de
Dieter Wunderlich

Ein Gedanke zu “T. C. Boyle: América (Hörbuch)

  1. Schön, dass Du bei mir vorbeigeschaut hast.
    Ich werde sehr gern mal ein Kommentar zu einem Buch bei Dir hinterlassen – wenn ich es selbst kenne ;o)

    Deine Schmedderling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s