Strikt subjektive Meinungen zu privater Lektüre

Archiv für 7. August 2010

John Irving: Das Hotel New Hampshire

Wenn ich schon ein Internetcafé zum Bloggen nutzen muss, dann richtig. Dieser Artikel geht von der Krugerstraße aus online. Es gibt hier nämlich ein Hotel, und fast gegenüber statt dem im Buch erwähnten Kaffeehaus ein Internetcafé. Da sitze ich gerade – für das Posten dieser Besprechung gibt es keinen besseren Ort. 

Warum gerade die Krugerstraße? Na, weil sie im vorliegenden Roman eine Rolle spielt. Irving erzählt in „Das Hotel New Hampshire“ eine Familiengeschichte vom Kennenlernen der Eltern an bis in die 40er der Kinder Frank, John (der Ich-Erzähler), Franny, Lilly und Egg.

Es ist eine seltsame Familie, zu deren Mitgliedern auch immer wieder Bären zählen. Aber der Zusammenhalt und die Rituale, die sie entwickeln, sind bemerkenswert. Im Familienbesitz sind immer wieder Hotels, zunächst in New Hampshire, dann für sieben Jahre in Wien, später in Maine. Hier kommt die Krugerstraße ins Spiel, das ist nämlich die Adresse des Wiener Hotels. Ein eigenartiges Hotel, ein Stockwerk gehört Huren, eines Revoluzzern. Gäste gibt es kaum, dafür einen menschlichen Bären. So nebenbei rettet die Familie auch die Wiener Oper vor einen Anschlag, aber das zu erklären wäre zu umständlich. 

Irving packt unglaublich viel in den Roman: Vergewaltigung, Tod von Familienmitgliedern, Bären, Selbstmord, den geplanten Anschlag auf die Oper, jede Menge skurile Nebenfiguren. Bei jedem anderen würde ich sagen: überladen, viel zu viele Themen. Bei Irving nicht. Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler dem ich alles abkaufe, gerne abkaufe. Sogar, dass Bruder und Schwester miteinander schlafen. Das wäre normalerweise die Sorte Tabubruch, bei der ich mich nur angeekelt abwende…

Gut, bei einem 600-Seiten-Buch könnte man immer etwas kürzen. Etwas ausufernd ist Irvings Erzählstil schon. Aber solange es dem Autor gelingt, mich zu faszinieren und zu fesseln ist das kein Kritikpunkt. 

Fazit: einfach ein schönes Leseerlebnis

Lesestatistik Juli 2010

Ich habe zwar noch immer Computerprobleme, aber immerhin für dieses Wochenende eine Notlösung gefunden. Daher gibt es jetzt erstmal die ausständige Juli-Statistik. Ausständige Besprechungen werden im Laufe des Augusts nachgereicht.

Gelesen & Gehört:
1.) Angela Leinen, Wie man den Bachmannpreis gewinnt, 207 Seiten
2.) Heimito von Doderer, Die Strudlhofstiege, 909 Seiten
3.) Juli Zeh, Adler und Engel (Hörbuch)
4.) Karen Chance, Unwiderstehlich untot, 491 Seiten
5.) Christian Mähr, Semmlers Deal, 285 Seiten
6.) Anni Bürkl, Ausgetanzt, 321 Seiten
7.) Pierre Emme, Diamantenschmaus, 319 Seiten
8.) Daniel Glattauer, Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer, 269 Seiten
9.) Anna Basener, Heftromane schreiben & veröffentlichen, 186 Seiten
10.) Michael Köhlmeier, Madalyn, 173 Seiten
11.) Arthur Schopenhauer, Die Kunst, Recht zu behalten, 92 Seiten
12.) Wolfgang A. Gogolin, Geist der Venus, 93 Seiten

Abgebrochen:
Klaus Modick, Bestseller, auf Seite 115 von 272
Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray (Hörbuch)
Ursula K. Le Guin, Der Magier der Erdsee, auf Seite 68

Gekauft:
Pierre Emme, Diamantenschmaus
Gerhard Loibelsberger, Reigen des Todes
John Irving, Das Hotel New Hampshire
Anni Bürkl, Ausgetanzt
Ursula K. Le Guin, Der Magier der Erdsee
Anna Basener, Heftromane schreiben & veröffentlichen
Julia Extra – die schönsten Liebesromane der Welt
Elaine di Rollo, Handbuch für anständige Mädchen
David Foenkinos, Unsere schönste Trennung

Kostenlos:
Daniel Glattauer, Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer (gewonnen bei LovelyBooks)
Jetta Carleton, Wenn die Mondwinden blühen (Offener Bücherschrank)
Wolfgang A. Gogolin, Geist der Venus (Rezensionsexemplar vom Autor)
Michael Köhlmeier, Madalyn (Rezensionsexemplar über „Das Wortreich“)
Monika Helfer, Bevor ich schlafen kann (Rezensionsexemplar über „Das Wortreich“)

(Hör)bücher aus der Bücherei:
Martha Tod Dudman, Schwarze Oliven
Dougals Adams, Per Anhalter durch die Galaxis
Marina Lewycka, Das Leben kleben
T. C. Boyle, America
Margaret Atwood, Moralische Unordnung

Aktuelle SUB-Höhe: 10 Bücher

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 29 Followern an