Jodi Lipper & Cerina Vincent: Die Diva-Diät

Mit heißen Tipps zur schlanken Taille!

Gekauft habe ich mir das Buch für meine seltsame-Ratgeber-Sammlung – der Titel weist eindeutig in diese Richtung.
Nun ja, sooo schlimm ist es nicht. Die Autorinnen verstehen es, witzig und mit Elan zu schreiben. Nicht, dass sie in irgendeiner Weise dafür qualifiziert wären, Ernährungstipps zu geben, aber schreiben können die Damen. Quellen oder weiterführende Hinweise fehlen völlig.

Der Aufbau folgt den verschiedenen Mahlzeiten, dafür werden jeweils Ratschläge erteilt. Nichts Außergewöhnliches, die grobe Linie ist, dass man alles essen „darf“, aber „Kaloriensünden“ durch Gemüse-Mahlzeiten ausgleichen soll. Jo eh. Die Damen stehen auf Spinat, ein Pfund Spinat ist das Allheilmittel. Oder Salat zum Frühstück. Wer’s mag…

Nicht alles ist durchdacht. Einmal sind Tortillas böse, einmal nicht. Einmal wird als normaler Kalorienbedarf für eine Frau 1.200 – 1.800 Kalorien am Tag (1.200? Ob das für die alltägliche Ernährung wirklich noch gesund und normal ist?) angegeben, ein andermal für Diätnotfälle eine Zufuhr von 1.400 Kalorien am Tag zum Abnehmen empfohlen.
Und natürlich wird die Ernährung mit Männern verknüpft. Aaaargh!

Fazit: zur Unterhaltung gut geeignet. Mehr aber nicht, auch wenn’s nicht völlig durchgeknallt ist.

Verlagsseite mit Leseprobe
freundin
BuchAviso
Luxusbabe
kilosweg.de (Forumsdiskussion zum Buch)

Advertisements