Philip Pullman: His Dark Materials

Erstmals gebloggt im Jänner 2008

Die Trilogie "His Dark Materials" besteht aus den Bänden "Der goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernsteinteleskop". Aktuell ist die Verfilmung vom ersten Buch in den Kinos, so bin ich auch auf die Idee gekommen, die Bücher zu lesen.

Gleich vorweg: Die drei Bände hängen so eng zusammen, dass man sie nur als Gesamtwerk sehen kann. Vor allem das Ende des zweiten Bandes ist eine Frechheit, er endet derart plötzlich wie eine Seifenoperfolge. Mein Rat: gleich die Box mit allen drei Büchern kaufen.

Die Filmkritiken sind mir nicht ganz verständlich, vor allem da, wo ein mangelndes Eingehen auf die Kirchenkritik vorgeworfen wird. Im "goldenen Kompass" wird diese Kritik nur sehr zurückhaltend angedeutet, erst im letzten Band wird klar, warum der Allmächtige getötet werden soll.

"His Dark Materials" ist eine hochgelobte Trilogie, ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Ja, die Geschichte ist gut geschrieben und sehr spannend. Ja, die Kirche ist die Böse, es geht ein bisschen um Physik etc, aber im Grunde ist es eine solide Story die ausschließlich mit bekannten Elementen spielt: das Kind, das eine Prophezeiung erfüllen muss ohne deren Inhalt zu kennen, und das dabei reift, die böse Mutter, dunkle Mächte, gegen die es anzukämpfen gilt, Parallelwelten, einige phantastische Wesen, eine Reise ins Totenreich, selbst der Plan, Gott zu töten ist nicht neu. Man kann Pullman sogar mangelnde Phantasie vorwerfen, seine Namen sind äußerst langweilig (vor allem, wenn man Rowlings oder Funkes Kreativität kennt): Gypter für ein fahrendes Volk, Panserbjørne für kämpfende Eisbären, Dæmonen für den als Tier verkörperten Seelenanteil.
Die Dæmonen sind die interessanteste und faszinierendste Idee der Bücher. Die haben mir wirklich gut gefallen.

Ich halte also einige der Interpretationen für übertrieben, ein Versuch, Eskapismus intellektuell zu verbrämen. Spaß macht die Lektüre aber allemal!

Wikipedia
i.rrhoblog
Magira

Advertisements

2 Gedanken zu “Philip Pullman: His Dark Materials

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s